Allgemeine Liefer- und Zahlungsbedingungen


1.Geltungsbereich

Die nachstehenden allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen gelten für die gesamte Geschäftsverbindung mit unseren Kunden.
Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen, die unseren Bedingungen entgegenstehen, sind für uns nicht verbindlich und werden nur dann anerkannt, wenn sie von uns ausdrücklich angenommen und schriftlich bestätigt worden sind.

2.Lieferzeiten

Lässt sich die vereinbarte Frist infolge von uns nicht beherrschbaren Umständen bei uns oder unseren Zulieferanten nicht einhalten, so verlängert sie sich angemessen. Über einen solchen Fall werden wir den Auftraggeber umgehend unterrichten. Dauern die behindernden Umstände einen Monat nach Ablauf der vereinbarten Frist immer noch an, kann jede Seite vom Vertrag zurücktreten. Weitergehende Ansprüche wegen von uns nicht verschuldeter Überschreitung der Lieferfrist sind ausgeschlossen.

Die Abnahmefrist für Rahmenaufträge beträgt 12 Monate nach Auftragseingang. Bei Lieferterminverschiebungen von seiten des Käufers oder des Auftraggebers halten wir uns an diese nur bis zu 6 Monaten gebunden.

3.Verpackungs- und Versandkosten

Ab einem Auftragswert von 500 € erfolgt unsere Lieferung frei Haus. Darunter berechnen wir für Verpackung und Versand eine Pauschale von 10 € .
Bei Auslandslieferungen werden die Versandkosten nach Aufwand berechnet.

4.Zahlungsbedingungen

Die Bezahlung der Rechnungen muß innerhalb 10 Tagen nach Rechnungsdatum mit 2% Skonto oder 30 Tagen netto ohne Abzug erfolgen.
Andere Zahlungsformen bedürfen besonderer Vereinbarung, die dadurch entstehenden Kosten trägt der Auftraggeber.
Bei Zahlungsverzug werden, vorbehaltlich der Geltendmachung weiteren Schadens, Verzugszinsen sowie Provisionen in banküblicher Höhe berechnet. Vor völliger Zahlung fälliger Rechnungsbeträge einschließlich Verzugszinsen ist der Lieferer zu keiner weiteren Lieferung aus irgendeinem laufenden Vertrag verpflichtet. Ist der Käufer mit der Bezahlung einer Rechnung in Verzug geraten, so werden sämtliche Verbindlichkeiten sofort fällig, und der Lieferer kann für die noch ausstehenden Lieferungen unter Fortfall des Zahlungszieles Vorauskasse vor Auslieferung der Waren verlangen.
Das gleiche gilt bei Nichteinlösung von Wechsel oder Schecks, bei Einstellung der Zahlungen, bei Konkurs sowie bei Nachsuchung eines Vergleichs von seiten des Käufers.

5.Eigentumsvorbehalt

Alle gelieferten Waren, die bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises bzw. bis zur Einlösung der in Zahlung angegebenen Wechsel, auch im weiterbearbeiteten Zustand, werden unser Eigentum bleiben. An Stelle der dem Lieferer gehörenden Waren tritt, wenn sie veräußert werden, der Anspruch gegen den Drittabnehmer, ohne dass es dazu einer ausdrücklichen Abtretung bedarf. Jede Beeinträchtigung unseres Eigentums ist uns sofort mitzuteilen. Wird das Eigentum des Lieferers gepfändet, so hat uns der Käufer sofort Mitteilung zu machen uns eine Abschrift des Pfändungsprotokolls beizufügen. Interventionen jeglicher Art gehen grundsätzlich zu Lasten des Käufers.

6.Sachmängel

Weist die gelieferte Ware einen Sachmangel auf, so sind wir zur Nacherfüllung berechtigt und verpflichtet.
Die Nacherfüllung erfolgt nach unserer Wahl durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Die Kosten der Nacherfüllung, insbesondere Transport-, Wege und Materialkosten gehen zu unseren Lasten.
Die allgemeine Gewährleistungsdauer beträgt 2 Jahre.

Keine Gewähr wird insbesondere in folgenden Fällen übernommen:
Ungeeignete oder oder unsachgemäße Verwendung, fehlerhafter Einbau durch Besteller oder Dritte, natürliche Abnutzung, fehlerhafte oder nachlässige Behandlung, chemische und elektrochemische Einflüsse – sofern sie nicht von uns zu verantworten sind.

7.Erfüllungsort

Erfüllungsort ist unser Geschäftssitz.
Der Gerichtstand für sämtliche Streitigkeiten ist Memmingen


Alle Informationen auf dieser Website Copyright 2003 von XTEC-Sensorik.

[ Home ] [ Über uns ] [ Produkte ] [ Neuigkeiten ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [AGB]